Wir nehmen Abschied von Patric Metzler

Einer der ganz Großen unseres SVT ist von uns gegangen. Mit diesen Worten wollen wir heute Patric Metzler gedenken, einem Menschen, den eine solch tiefe Verbundenheit mit unseren Farben, unserem SV Todesfelde, vor allem für den Handballsport, auszeichnete. Unermüdlich hat er sich für unseren SV Todesfelde eingesetzt, auch zuletzt, als es für ihn gesundheitlich in die letzte Spielminute ging.

Am Freitag den 29. Juli 2022, ereilte uns die Nachricht, dass unser Patric nach langer Krankheit eingeschlafen ist.

Der SV Todesfelde und die SG Todesfelde/Leezen trauern um Patric Metzler. Wie kein anderer hat Patric seit nahezu 40 Jahren den Handballsport und damit einen wesentlichen Teil unseres Vereines bei uns gestaltet! Darüber hinaus war er im Vorstand eine kreative und immer helfende Hand. Patric hat mit seiner Stimme im Vorstand auch dafür gesorgt, dass die Fußballer weiterhin hochklassig spielen können.

Patric, grüß‘ uns Jogi.
Ihr werdet euch viel zu erzählen haben.

Wir spüren heute sehr eindringlich: Patric hat Spuren hinterlassen – in unseren Herzen. In unseren Vereinen. In unseren Erinnerungen lebt Patric weiter. Nicht nur aufgrund seiner Verdienste, für die er unter anderem als einziger im SV Todesfelde die Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein erhielt, sondern vor allem als Mensch Patric Metzler – in all seinem Bemühen, seinen Erfolgen, in allem, was ihn bewegt hat. In seiner Warmherzigkeit, Offenheit und seiner Verbundenheit zum Sport.

Wir werden Dich mit großer Dankbarkeit in liebevoller Erinnerung behalten und dich nie vergessen!