Marco Pajonk wechselt nach Todesfelde

Welcome to Deathfield Marco Pajonk | 

Die Tinte ist trocken! Der 28-Jährige Pajonk kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Phönix Lübeck in den JODA SPORTPARK und wird mindestens bis zum Jahr 2022 für den SVT 💙💛 stürmen. 

„Es hat in den Gesprächen von Anfang an gepasst“, berichtet Marco, warum er sich trotz weiterer Angebote für den SVT entschieden hat. „In Todesfelde ist alles stimmig – Trainer, Team, Umfeld und die tollen Fans, die voll hinter der Mannschaft stehen. 

Ich verspüre große Lust, ein neues Projekt anzugehen.“ Welch fußballerische Klasse der 1,83 Meter große Angreifer besitzt, beweisen die Zahlen: In 123 Oberligaspielen erzielte er für den NTSV Strand 08 und Phönix Lübeck 112 Treffer. 

„Wir sind glücklich und stolz, dass wir diesen Transfer realisieren konnten“, erklärt Markus Weber, unser Sportliche Leiter. „Unsere Gespräche waren nett, offen und professionell.“

Welche Rückennummer Pajonk in der Zukunft auf den Rücken trägt steht noch nicht fest. Eines ist aber absolut sicher: Wir freuen uns sehr, das du dich unserem Projekt anschließt. Welcome to Deathfield.

 

.

.

_____

#svteineregioneinteam

#welcometodeathfield

Fotos: Sönke Ehlers