Bastian Holdorf verlängert bis mindestens 2024

Todesfelde. Trainer Bastian Holdorf verlängert seinen Vertrag beim SV Todesfelde mindestens bis zum Ende der Saison 2024. Holdorf ist seit zweieinhalb Jahren Trainer der Segeberger Oberliga-Mannschaft, wobei er bereits seit Oktober 2018 dem Trainerteam angehörte und bildet mit Teamchef Sven Tramm und Co- und Torwarttrainer André Friedrichs das Trainerteam.

„Holli hat mit seiner Arbeit einen wesentlichen Anteil an den Erfolgen der vergangenen Jahre. Wir sind sehr froh, den eingeschlagenen Weg mit dem Trainerteam weiterzugehen. Besonders freue ich mich über die Langfristigkeit unserer Zusammenarbeit, auf die wir uns geeinigt haben“, so der Sportliche Leiter des SV Todesfelde, Serkan Rinal.

Bastian Holdorf freut sich auf die weiteren Jahre in Todesfelde. „Wir sind noch lange nicht am Ende mit der Entwicklung unserer Jungs, wir arbeiten miteinander hart daran, erfolgreich zu sein. Die Arbeit mit meinen Trainer-Kollegen und der Mannschaft macht mir jeden Tag viel Spaß. Ich spüre das Vertrauen des Vereins in uns als Team und in mich als Trainer, dies wollen wir mit Leistung zurückzahlen, um gemeinsam mit unseren Fans noch viele weitere Titel feiern zu können.

Fördervereinsvorsitzender Thomas Steenbock und Geschäftsführer Fußball Jan Gerken, freuen sich, dass Bastian Holdorf auch weiter ein Teil des „Teams der Region“ bleibt.

„Sportlich und menschlich sind wir fest davon überzeugt, dass das Trainerteam die Herausforderungen der nächsten Jahre erfolgreich meistern wird. Mit Holli haben wir nun das gesamte Team um das Team langfristig an unseren SV Todesfelde gebunden. Wir sind davon überzeugt, dass die Kontinuität unseres Trainerteams ein Schlüssel zum Erfolg war und es auch künftig sein wird“.

Zum Team um das Team zählen neben Holdorf, Tramm und Friedrichs auch Athletiktrainer Marc Paasch, Teammanager Timo Gothmann und Physiotherapeut Jirair Mherjan.

  • Gallery image
  • Gallery image
  • Gallery image
Gallery imageGallery imageGallery image