Auf gehts ins „MEBO Sicherheit Trainingslager 2022“ nach Belek

Todesfelde. Fünf Tage türkische Riviera stehen vor den Oberliga-Fußballern des SV Todesfelde. Im „MEBO Sicherheit Trainingslager 2022“ sollen die Weichen für die Rück- und Aufstiegsrunde in dieser Saison gestellt werden. An den fünf Tagen bei prognostizierten 17 Grad und sonnigem Wetter werden bis zu drei Trainingseinheiten täglich absolviert. Auch ein Testspiel gegen den Bayernligisten SpVgg Ansbach 09 für Sonnabend ist bereits terminiert. Das „MEBO Sicherheit Trainingslager 2022“ soll ebenso eine Belohnung für den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals in der vergangenen Saison sein. Der SV Todesfelde reist mit 44 Personen, die sich aus Spielern, Trainern, Staff sowie Greenkeepern und Sponsoren zusammensetzen.

Wichtig ist den Verantwortlichen des SV Todesfelde darauf hinzuweisen, dass das für das gesamte „MEBO Sicherheit Trainingslager 2022“ größtmögliche Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf das Coronavirus getroffen wurden. Bei jeder zweiten vergangenen Trainingseinheit wurden alle Beteiligten getestet. Seit letztem Freitag wird nur noch individuell trainiert. Vor Abflug am Mittwoch folgt der letzte Schnelltest aller Mitreisenden. In Belek angekommen bezieht die Gruppe eine eigene Etage. Ebenso stehen ein eigener, abgetrennter Bereich im Speisesaal sowie exklusive Trainingszeiten im Fitness-Raum des Hotels zur Verfügung. Die Wege zum Training werden im hoteleigenen Bus zurückgelegt. „Wir passen bestmöglich auf die Jungs auf. Vor Abreise, während des Aufenthalts und bei der Rückreise werden wir penibel auf Hygienemaßnahmen achten, damit wir alle sicher bleiben und auch alle wieder fit zurückkommen“, sagte Teammanager Timo Gothmann, der bereits am Mittwoch mit dem Trainerteam nach Belek reist, um dort letzte Abstimmungen zu treffen und alles für die Ankunft der Mannschaft am Donnerstag vorzubereiten.

Bei dem Stichwort „sicher“ zeigt sich auch die Parallele zum Namensgeber des Trainingslagers, MEBO Sicherheit aus Bad Segeberg.

„Mit Sicherheit ist der SV Todesfelde ein Partner, auf den ich mich verlassen kann. Die Jungs strahlen Integrität und Teamgeist aus. Auf und neben dem Platz. Sie tun alles dafür, dass die für Tage in der Türkei mit Sicherheit ein Erfolg werden“, freut sich Jörg Bonkowski mit seinem Unternehmen Namensgeber des Trainingslagers zu sein.

Der Trainerstab legt für das „MEBO Sicherheit Trainingslager 2022“ besondere Schwerpunkte: „Wir werden neben einem umfangreichen Fitnessprogramm einen Schwerpunkt auf spielerische und mannschaftstaktische Elemente legen“, verriet Trainer Bastian Holdorf.

Auf den Kanälen des SV Todesfelde wird das Team um das Team aus Belek berichten. Informationen erhalten Sie hier als Erstes.