SH Liga Teammanager immer im Einsatz - Timo Gothmann

Timo Gothmann

Die Rubrik lebt! Nach längerer Zeit präsentieren wir wieder das Interview des Monats. Dieses Mal stellt sich Timo „Fummel“ Gothmann den Fragen der Redaktion. Der 41 jährige selbständige Fliesenleger aus Bark ist seit 3 Jahren Teammanager der SH Liga Mannschaft des SVTs. Neben seinem Job als Teammanager ist Fummel einer derjenigen, der für den Verein mit anpackt wenn es etwas zu tun gibt.

SVT Fummel, super das du dir heute die Zeit nimmst. Plaudere doch mal aus dem Nähkästchen – Wo kommt der Spitzname Fummel eigentlich her?

Gothmann Nach meiner Erinnerung entstand der Name auf der Wohnmobiltour zur EM 2006 durch Portugal. Es liegt in meinem Naturell Dinge solange zu bearbeiten bis es so ist wie ich es haben möchte oder bis es funktioniert. Das bedeutet aber auch das ich zum Teil länger daran rumfummeln muss bis es soweit ist. So war es auch mehrfach auf besagter Tour und da entstand der Name.

SVT Was macht ein Teammanager eines SH Ligisten, was sind deine Aufgaben beim SVT?

Gothmann Als ich 2014 nach Todesfelde gelotst wurde hieß es ich müsste nur Spielberichte erstellen, damit die Co-Trainer sich vorm Spiel auf die Vorbereitung konzentrieren können. Das hat sich dann spätestens mit dem Weggang von Sven Firsching ausgeweitet. Kurz angerissen kümmere ich mich um Spielberichte, Trikotagen, Sponsorenaquise, Busreisen, SVT-Facebookauftritt, Liveticker, Planung und Organisation von Events und Turnieren, Ansprechpartner und Bindeglied zwischen Mannschaft, Vorstand, Trainer und Platzpflegern, Fanshop, und sicher noch einiges mehr… 

SVT Was begeistert dich an unserem Verein – was zeichnet aus deiner Sicht den Verein aus?

Gothmann In erster Linie die Menschen, egal ob Verantwortliche, Spieler, Fans oder Ehrenamtler, man lernt ganz viele verschiedene Charaktere kennen und jeder einzelne ist es wert sich damit zu befassen. Ausserdem haben wir in Todesfelde eine tolle Infrastruktur die in Schleswig Holstein seines Gleichen sucht. Und damit meine ich nicht nur unsere Sportanlage sondern ganz besonders auch die Gastronomie. Danke dafür an Pedi und ihr tolles Team.

SVT Wie beurteilst du die bisherige Saison der SH Liga Mannschaft?

Gothmann Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Sicher steigen Erwartungshaltungen wenn man sich so in der SH-Liga etabliert hat wie wir und sich die letzten Jahre unter den Top 5 wiederfand, aber es passiert nicht im Vorbeigehen und man muss sich immer neu behaupten. Wir sind jetzt schon relativ früh gesichert einen Quali-Platz für die neu gebildete Oberliga innezuhaben. Alles was jetzt noch kommt ist Bonus.

SVT Du bist nah dran an der Mannschaft und dem Trainerteam und siehst die Jungs nicht nur am Wochenende sondern auch in der Woche. Wie ist die Stimmung aus deiner Sicht im Team?

Gothmann Die Stimmung im Team ist sehr gut. Natürlich gibt es sportlichen Konkurrenzkampf, aber das wäre ja auch schlimm wenn nicht, wir haben einen 25-Mann-Kader und nur 11(14) können spielen. Besonders loben möchte ich den guten Austausch zwischen 1. und 2. Mannschaft. Personell und vor allem zwischenmenschlich. Das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall, aber ich denke gerade das sollte uns, als Verein mit zwei so hochklassigen Herrenmannschaften, auszeichnen.

SVT Trainer „Bodo“ Sievers kennst du schon seit über 20 Jahren – Was zeichnet „Bodo“ aus deiner Sicht aus?

Gothmann Es dürften sogar etwa 30 Jahre sein… Bodo ist ein sehr sozialer Mensch. Er weiß was er will und hat immer einen Weg vor Augen um diese Ziel zu erreichen. Trotzdem ist er aber offen dafür anderen Meinungen Gehör zu schenken. Er ist sehr eloquent, egal ob im Umgang mit „Vorgesetzten“ oder „Untergebenen“. Er kann motivieren und gerade bei den Jüngsten Talente erkennen und fördern.

Gerade zwischenmenschlich hat er sehr viele Qualitäten und vergisst nie die Menschen die nicht, wie die meisten von uns, so privilegiert sind in einem der reichsten Länder der Welt geboren zu sein, zwei gesunde Beine zu haben und das Glück haben in Ihrem Hobby so talentiert zu sein, daß Sie zu den Besten im Land gehören. Außerdem ist er zu 100% loyal.

SVT Die Verbandsliga Mannschaft hat gerade einen super Lauf auf den die Jungs sehr stolz sein können – Woran liegt aus deiner Sicht der Aufwärtstrend?

Gothmann Zum einen machen Kolle und Alex eine super Arbeit, zum anderen ist es sicher auch dem zuvor beschriebenen guten Austausch zwischen den beiden Teams geschuldet. Ich denke der eingeschlagene Weg ist absolut richtig und verspricht noch viel Erfolg.

SVT Neben deiner Leidenschaft für den Fußball bist du selbständig, baust gerade ein Haus und bist liiert – ein volles Programm – Verrat uns wie du das schaffst?

Gothmann Nun ja, im Moment ist schon ein bisschen doll, gerade weil ich mit meiner Firma im Umbruch bin. Haus bauen macht mir jetzt nicht wirklich Stress, das ist ja mehr oder weniger mein Job, ist beim Eigenen halt nur etwas anstrengender (und wird schlechter bezahlt;-)). Fußball ist für mich natürlich sehr zeitaufwendig, sehe ich aber eher als "positiven Stress", das hilft mir vom Alltag abzuschalten. Ganz wichtig ist natürlich, dass Franzi mir diesen Freiraum gibt und zum Glück ja auch selber Gefallen daran findet und oft zu den Heimspielen mit aufm Platz ist. Außerdem nimmt Sie mir bei den Hausarbeiten ganz viel ab. Ohne Sie könnte ich diesen Aufwand so sicher nicht betreiben. Vielen Dank dafür.

SVT Was glaubst du sind die größten Herausforderungen der kommenden Jahre für den Verein?

Gothmann In unserer Klasse werden die Begleitumstände immer professioneller, nicht nur auf dem Platz sondern vor allem im Drumherum. Wenn man sieht wie sich das Spielerkarussell in manchen Klubs dreht, weiß ich nicht ob es erstrebenswert ist das zu erreichen. Anstatt also immer neue und teure Spieler zu akquirieren müssen wir unser Augenmerk auf die eigene Jugend richten. Es ist zwingend notwendig die Trave mehr zu fördern. Man sieht bei Spielern wie Chaumont, Stehnck usw. das immer wieder Jungs von der Trave, die richtig gefördert werden, den Sprung in die 1. Schnell schaffen können.

SVT Auf unsere Strukturen in und rund um den JODA Sportpark sind wir sehr stolz, viele Projekte wurden in den vergangenen Jahren angepackt und mit Unterstützung von Sponsoren und mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Helfer umgesetzt – jetzt ist hier mal „wünsch dir was“ angesagt - Was würdest du gerne als nächstes umgesetzt sehen?

Gothmann Ein Kunstrasenplatz wäre schön, aber was mir wirklich unter den Nägeln brennt, ist das Gebäude am Hauptplatz (Garage, Fanshop, Toiletten) aufzustocken und dort unter anderem eine VIP-Loge, eine Geschäftsstelle, einen Fitnessraum und ähnliches zu bauen. Zum Glück ist auch Olaf davon sehr angetan und spinnt dieses Projekt mit. 10 Bierdeckel weiter und wir legen los… ;-).

SVT Fummel„wünsch dir was Part II“ – Welchen Kicker würdest du gerne mal im Trikot des SVTs auf dem Platz sehen?

Gothmann Ich bin mit denen zufrieden die wir haben, aber wenn Du der Flaschengeist bist, dann wünsche ich mir Ole Maack zurück auf den Platz.

SVT Es ist ein offenes Geheimnis, dass Du dem HSV in der Bundesliga die Daumen drückst. Wie geht die Saison für den HSV aus?

Gothmann Die letzten 2 Jahre war ich mir sicher, dass sie es nicht mehr schaffen und doch ging es gut. Dieses Jahr hatte ich nie an Abstieg gedacht, vielleicht sollte mir das Angst machen. Aber ich bin guter Dinge. Es wird schon gut gehen.

SVT Wir sind gespannt wie es aus- und weitergeht. Fummel, wir möchten an dieser Stelle nochmal Danke sagen für deinen enormen Einsatz für den Verein. Wir sind stolz solch engagierte Menschen wie dich im Verein zu haben.
Und nun ab zur Mannschaft mit dir – gleich ist Anpfiff.

Ohne unsere fleißigen Helfer, von den Platzwarten, Ordnern, Handwerkern, dem Filmteam bis zu den Losverkäufern bei unseren Events wäre der SVT nicht das, was er jetzt ist – nämlich ein Verein, der über die Kreisgrenzen hinaus für seine hervorragende Vereinsstruktur bekannt ist. Das gemeinsame Miteinander steht bei uns immer im Vordergrund. Unser Dank gilt jedem einzelnen Helfer und Unterstützer. Nur der SVT!